Der Ehestreik

Im Dorf ist der Teufel los. Seitdem die neue Kellnerin Hanni im "Bärenwirt" bedient, sind die Männer jeden Abend im Wirtshaus. Auch Josef und sein Schwiegervater Bartl - gespielt von Michl Lang - sind da keine Ausnahme. Schon ist die Bürgermeisterin unterwegs bei den Ehefrauen, um Unterschriften zu sammeln: Der Kellnerin soll gekündigt werden, damit die Männer wieder zu Hause bleiben. Und die Frauen haben noch eine Idee: Sie wollen die Männer aus ihren Schlafzimmern aussperren, wenn sie vom Wirtshaus heimgekommen. Die Nacht des "Ehestreiks" bringt die Wahrheit ans Licht: Die scheinbar so tugendhafte Bürgermeisterin hat den Streik angezettelt, damit sie sich selbst ungehindert mit dem Wurzelhans, dem Ehemann der Wurzel, treffen kann.

In diesem Klassiker der alpenländischen Komödie hat sich Michl Lang als braver Ehemann verewigt, der auch dem Charme der Kellnerin unterliegt und durch sie wieder zum Mann erwacht.

 

Quelle: br-online

Bildarchiv "Der Ehestreik" als Download
Bilder in Originalgröße
1988-Der Ehestreik_13-6MB.zip
Komprimiertes Archiv im ZIP Format 13.6 MB

Aktuelles

 

 

 

Wir hatten große Pläne für unser Jubiläum, leider kam wie bei vielen anderen Vereinen die Coronapandemie dazwischen. Wir blicken mit Zuversicht in die Zukunft, dass wir bald wieder auf den Brettern, die die Welt bedeuten, Sie unser Publikum unterhalten können.